Hymnen und Gebete

Hymnen und Gebete

Das hohepriesterliche Gebet Jesus Christus, meines Freundes,

vor seinem Leiden (Joh. 17)

1 Als Jesus diese Rede beendet hatte, blickte er zum Himmel auf und sagte: »Vater, die Stunde ist gekommen! Setze deinen Sohn in seine Herrlichkeit ein, damit der Sohn deine Herrlichkeit offenbar machen kann.

2 Du hast ihm ja die Macht über alle Menschen gegeben, damit er denen, die du ihm anvertraut hast, ewiges Leben schenkt.

3 Und das ewige Leben besteht darin, dich zu erkennen, den einzig wahren Gott, und den, den du gesandt hast, Jesus Christus.

4 Ich habe deine Herrlichkeit auf der Erde sichtbar gemacht; denn ich habe die Aufgabe erfüllt, die du mir übertragen hast. 5 Vater, gib mir nun wieder die Herrlichkeit, die ich schon bei dir hatte, bevor die Welt geschaffen wurde!

6 Ich habe DICH den Menschen bekannt gemacht, die DU aus der Welt ausgesondert und mir anvertraut hast. DIR haben sie schon immer gehört, und DU hast sie mir gegeben. Sie haben sich nach DEINEM Wort gerichtet 7 und wissen jetzt, dass alles, was DU mir gegeben hast, von DIR stammt.8 Ich habe ihnen die Worte weitergesagt, die DU mir gegeben hast, und sie haben sie aufgenommen. Sie haben erkannt, dass ich wirklich von DIR komme, und sind zum Glauben gekommen, dass DU mich gesandt hast.

9 Für sie bete ich. Ich bete nicht für die Welt, sondern für die Menschen, die DU mir gegeben hast; denn sie gehören DIR. 10 Alles, was mir gehört, gehört auch DIR, und DEIN Eigentum ist auch mein Eigentum. Durch sie wird meine Herrlichkeit sichtbar. 11 Ich bin jetzt auf dem Weg zu DIR. Ich bleibe nicht länger in der Welt, aber sie bleiben in der Welt.

Heiliger Vater, bewahre sie in DEINER göttlichen Gegenwart, die ich ihnen vermitteln durfte, damit sie EINS sind, so wie DU und ich EINS sind. 12 Solange ich bei ihnen war, habe ich sie in DEINER göttlichen Gegenwart beschützt und bewahrt. Keiner von ihnen ist verloren gegangen, nur der eine, der verloren gehen musste, damit die Voraussage der Heiligen Schriften in Erfüllung ging.

13 Und jetzt bin ich auf dem Weg zu DIR. Ich sage dies alles, solange ich noch bei ihnen in der Welt bin, damit meine Freude ihnen in ganzer Fülle zuteil wird. 14 Ich habe ihnen DEIN Wort weitergesagt. Deshalb hasst sie die Welt, denn sie gehören nicht zu ihr, ebenso wie ich nicht zu ihr gehöre. 15 Ich bitte DICH nicht, sie aus der Welt wegzunehmen, aber sie vor dem Bösen in Schutz zu nehmen. 16 Sie gehören nicht zu dieser Welt, so wie ich nicht zu ihr gehöre. 17 Lass sie in DEINER göttlichen Wirklichkeit leben und weihe sie dadurch zum Dienst. DEIN Wort erschließt diese Wirklichkeit. 18 Ich sende sie in die Welt, wie DU mich in die Welt gesandt hast. 19 Ich weihe mein Leben für sie zum Opfer, damit sie in DEINER göttlichen Wirklichkeit leben und zum Dienst geweiht sind.

20 Ich bete nicht nur für sie, sondern auch für alle, die durch ihr Wort von mir hören und zum Glauben an mich kommen werden.

( Das heißt :

Jesus, DU mein Freund, hast damals, ----- als DU konkret auf Erden warst, ----- vor DEINEM schweren Leiden, für jeden Christen und somit auch für mich existenziell gebetet bei DEINEM Vater im Himmel . ) ( B.P. )

21 Ich bete darum, dass sie alle EINS seien, so wie DU in mir bist, VATER, und ich in DIR. So wie wir sollen auch sie IN UNS EINS sein, damit die Welt glaubt, dass DU mich gesandt hast. 22 Ich habe ihnen die gleiche Herrlichkeit gegeben, die DU mir gegeben hast, damit sie EINS sind, so wie DU und ich.

23 Ich lebe in ihnen und DU lebst in mir; so sollen auch sie vollkommen EINS sein, damit die Welt erkennt, dass DU mich gesandt hast und dass DU sie, die zu mir gehören, ebenso liebst wie mich.

24 Vater, DU hast sie mir gegeben, und ich will, dass sie mit mir dort sind, wo ich bin. Sie sollen meine Herrlichkeit sehen, die DU mir gegeben hast, weil DU mich schon liebtest, bevor die Welt geschaffen wurde. 25 Vater, DU bist gerecht. Die Welt hat DICH nicht erkannt; aber ich kenne DICH, und diese hier haben erkannt, dass DU mich gesandt hast. 26 Ich habe ihnen gezeigt, wer DU bist, und werde es weiter tun. So wird die Liebe, die DU zu mir hast, auch sie erfüllen und ich werde in ihnen leben.«

( Johannes 17 )

Gebet zum heiligen Geist :

Komm, Heiliger Geist, Heilige UNS :
Erfülle unsere Herzen mit brennender Sehnsucht
nach der WAHRHEIT, dem WEG und dem vollen LEBEN---

Entzünde in uns DEIN FEUER, daß wir selber davon
zum LICHT werden, das leuchtet wärmt und tröstet---

Laß unsere schwerfälligen ZUNGEN Worte finden,
die von DEINER LIEBE und SCHÖNHEIT sprechen---

Schaffe uns neu, daß wir Menschen der LIEBE werden,
DEINE HEILIGEN sichtbare WORTE GOTTES---

Dann werden wir das ANTLITZ der ERDE erneuern
und alles wird neu geschaffen---
komm, HEILIGER GEIST, heilige uns, stärke uns, bleibe immer bei uns ! ! ! ---AMEN ! ! !

( mir unbekannt )

Gebet zum Heiligen Erzengel Michael

Heiliger Erzengel Michael,
verteidige uns im Kampfe,
gegen die Bosheit und die
Nachstellungen des Teufels
sei unser Schutz.
"Gott gebiete ihm", so bitten wir flehentlich;
du aber, Fürst der Himmlischen Heerscharen,
stoße den Satan und die anderen bösen Geister,
die in der Welt umhergehen,
um die Seelen zu verderben,
durch die Kraft Gottes in die Hölle. Amen.

( Papst Leo XIII.  am 13. 10. 1884 )

Sehr starker Exorzismus,

diktiert vom Erzengel Michael am
29. November 2011

Jedes Gebet wirft 50.000 Dämonen in die Hölle, deshalb ist es
notwendig, es möglichst oft zu beten. Geschenk von Gott durch
den Heiligen Erzengel Michael an Seinem Festtag. Enorm große
Befreiungen werden in unserer Nation und in der Welt damit
erreicht.

Oh Gott, Einer und Dreifaltig,
demütig flehe ich Dich an,
durch die Fürsprache der Seligen Jungfrau Maria,
durch den Heiligen Erzengel Michael,
um die große Gnade, die Mächte der Finsternis im Land ……. und in
meinem ganzen Sein, Wesen und Leben, in meiner Seele und
meinem Geist und auf der ganzen Welt zu besiegen,
in Erinnerung an die Verdienste der Heiligen Passion unseres
Herrn Jesus Christus,
Seines kostbaren Blutes, dass Er für uns vergossen hat,
Seiner Heiligen Wunden,
Seinem Todeskampf am Kreuz und allen Leiden,
während Seiner Heiligen Passion und des ganzen irdischen
Lebens, unseres Herrn und Erlösers.
Wir bitten Dich, Herr Jesus Christus,
sende Deine Heiligen Engel um die Kräfte des Bösen in die Hölle
zu werfen,

so dass im Land ……. und in meinem ganzen Sein, Wesen und
Leben, in meiner Seele und meinem Geist und auf der ganzen
Welt das Reich Gottes komme
und die Gnade Gottes in allen Herzen ausgegossen wird.
So füllt sich das Land ……. und mein ganzes Sein, Wesen und
Leben, meine Seele und mein Geist und alle Nationen der Welt
mit Deinem Frieden.
Oh unsere Frau und Königin,
wir flehen Dich vom ganzem Herzen an,
sende Deine Heiligen Engel,
um die bösen Kräfte in die Hölle zu stürzen und alle bösen Geister
die fallen müssen.
Heiliger Erzengel Michael,
Fürst der Himmlischen Heerscharen,
Du hast vom Herrn den Auftrag erhalten, diese Mission
durchzuführen,
sodass die Gnade Gottes immerwährend bei uns ist.
Führe die Himmlischen Heerscharen,
so dass die Mächte der Finsternis endgültig in die Hölle stürzen.
Verwende alle Deine Kräfte um Luzifer und seine gefallenen
Engeln zu besiegen,
die gegen den Willen Gottes rebellierten und jetzt die Seelen der
Menschen zerstören wollen.
Sei siegreich, denn Du hast die Macht und die Autorität und
Fürsprache
für uns die Gnade des Friedens und der Liebe Gottes zu erlangen,
sodass wir immer unserem Herrn in das Königtum des Himmels
folgen können. Amen.

Jesus Christus, DU mein Freund, erfülle nun DU den freigewordenen Raum

mit DEINER absoluten Liebe,

mit DEINEM absoluten Licht,

mit DEINER absoluten Wahrheit,

mit DEINER absoluten Gegenwart. Amen ! ! !

MASKENGEBET :

Herr JESUS, schenke mir einen Blick für MEINE MASKEN.

Nimm DU fort alle Blindheit, Trübheit und Schönfärbung.

Hilf mir hinter MEINE Masken zu sehen. Laß mich dabei ehrlich und echt sein und gib mir die nötige Kraft um mein wahres Gesicht zu zeigen.

Herr JESUS, ich will MEINE MASKEN anschauen und sie wegnehmen, damit MEINE Mitmenschen MEIN wirkliches Wesen sehen und richtig damit umgehen können.

Ich will DIR, JESUS und MIR SELBST, nichts mehr vorspielen, sondern immer mehr DEINEM Angesicht gleichen.

Ich will so werden, wie du mich gedacht hast und mich für die Zukunft geplant hast.

Hilf MIR alle MASKEN, alle falschen Rollen und unheilvolles Verhalten loszulassen und somit ein neuer Mensch zu werden.

Danke, daß DU weißt, wie ich wirklich bin und an mir arbeitest, wie ein Künstler an seinem Werk, der es so immer besser, edler, perfekter, und schöner macht. Amen ! ! !

( Mir unbekannt )

Gebet vom : 28.12.1998

Jesus gib ,daß ich meine Widerstände überspringe ;
meinen Zwängen standhalte,
meine Angst überwinde und
Mut MEIN LEBEN zu steuern und zu leben.
AMEN !!! B.P.

 

Gebet vom 22.1.2000

Jesus Christus ,DU mein Freund ,
mach DU DIR für DICH Platz in meinem Leben
in meinem Körper
in meiner Seele
in meinem Geiste
in meinem Gefühl !!!
Daß Du DICH somit durch mein SEIN ausbreiten kannst ,
es mit majestätischer LIEBE regieren kannst ,
sowie in mir wohnen kannst !!!
AMEN !!! B.P.

 

Gebet von 2010

Jesus, DU mein Freund, ich bitte DICH von Herzen, verfüge bedingungslos über mich :

mein ganzes SEIN, WESEN, und LEBEN,

wie es DEINER absoluten LIEBE entspricht. Amen ! ! !

( B. P. )

 

Gebet vom So. 6.5.2018

Jesus, Du mein Freund, ich bitte Dich von Herzen,
durchströme mich mit Deiner absoluten LIEBE
und mit Deinem absoluten SEIN ! ! !
Durchdringe mich : mein ganzes Wesen und Sein,
auch gegen den Willen des " alten Menschen " und gerade deshalb .
Offenbare Dich mir, mit der ganzen Fülle Deiner Dreifaltigen Gottheit ,
soweit ich es verkraften,
einordnen,
verarbeiten kann ! ! !

Amen ! ! ! B.P.

Gebet vom Mai 2018

Christus, DU mein Freund, schenke mir den Mut,

tiefer in mein eigenes SEIN und WESEN zu schauen,

um früher oder später,

DICH Jesus, dort entdecken zu dürfen, um DICH zu erkennen,

aber auch um mich selber zu erkennen,

damit ich mich selber in rechter Weise lebe und liebe,

so daß ich von mir selber in rechter Weise frei werde.   AMEN ! ! !       ( B.P. )

Ein weiteres Gebet vom März 1981

Vielleicht zweifeln Sie noch an der realen Existenz , Person und Gottheit Jesu Christi,
meines Freundes, der im HIER und JETZT absolut gegenwärtig ist ! ! !
( .....Nur, ....wo bist DU ......Mensch ? ? ? ).
Folgendes Gebet war im Prinzip mein erstes ernstgemeintes, " wirkliches "
Gebet.
Von Herzen empfehle ich folgendes Gebet mit inbrünstiger Leidenschaft ,
sowie mit existenzieller ,tiefer Sehnsucht , intensiv zu beten !
( unverkrampft und "ohne " Erwartungen )
( bis der Zeitpunkt der Offenbarung eingetroffen ist .....)

Jesus Christus, wenn es Dich wirklich gibt, dann offenbare Dich mir ,wo, wann
wie Du es willst .!
Laß mich, auf dem Grund meines SEINS,
meines HERZENS, Dich erkennen,

Dich erfahren ,
Dir begegnen ! ! !
Laß mich bitte an Deine Gottheit glauben lernen ,glauben können ! ! !

AMEN !

( überliefert von Pater John Wenning; Mariannhiller Missionar )

 

Wenn Sie an Ihrer Einsamkeit leiden oder ein anderes Anliegen haben, können Sie dies statt Einsamkeit einfügen. Dann können Sie dieses Gebet  zu Jesus
dem Christus beten :
Jesus Christus, DU mein Freund, schenke mir Deine Gnade,
daß meine Einsamkeit der Stachel werde,
etwas zu finden,
wofür ich leben kann,
groß genug um dafür zu sterben .   AMEN  ! ! !
                                                       ( nach Dag Hammarskjöld )
Jesus Christus, DU mein Freund, gewähre mir die sehr große Gnade,
daß ich meinen bevorstehenden, irdischen Tod von Herzen lieben lerne,
     damit ich letztlich spüren werde,
daß es sich dadurch leichter,
                                  bewußter ,
                                  intensiver,
                                  lebenswerter---- im HIER und JETZT--- leben läßt.......
                                                            ............ DANKE.......   AMEN ! ! !
                                                                            ( 28.4.1990  BP )

 

Hymnen aus dem Stundenbuch der Kirche

DU Abglanz von des Vaters Pracht,

DU bringst aus Licht das Licht hervor,

DU Licht vom Licht des Lichtes Quell,

Du Tag, der unseren Tag erhellt.

DU wahre Sonne brich herein,

DU Sonne, die nicht untergeht,

und mit des Geistes lichtem Strahl

dring tief in unsrer Sinne Grund.

Wir rufen auch den Vater an,

den Vater ew`ger Herrlichkeit,

den Vater reich an mächt`ger Huld :

ER halte fern, was uns versucht.

ER stärke uns zum guten Werk,

ER leite machtvoll unser Tun,

ER sei uns Kraft in harter Fron

und lenke unseren schwachen Geist.

Und Christus werde unser Brot,

und unser Glaube sei uns Trank,

in Freude werde uns zuteil

des Geistes klare Trunkenheit.

Das Morgenrot steigt höher schon,

wie Morgenrot geh ER uns auf :

in seinem Vater ganz der Sohn

und ganz der Vater in dem Wort. Amen

( Studenbuch C 2018 Staeko.net )

Wort Gottes, dessen Macht und Ruf

im Urbeginn die Welt erschuf.

DU bist der Anfang und das Ende.

Der Himmel und die ganze Welt

sind DEINER Hoheit unterstellt.

DU bist der Zeiten Lot und Wende.

Die Weisheit baute sich ein Haus,

darin spricht Gott sich selber aus,

und dieses Wort hat uns getroffen.

Nun ist die Welt nicht mehr so leer,

nicht mehr die Last so drückend schwer :

Der Weg zum Vater steht uns offen.

(Stundenbuch C 2018 staeko.net )

DU Wort, das der Vater spricht,

behältst DEINE Gottheit nicht

als Beute und Raub,

DU springst in den Staub :

DU Leben, DU Licht

wirst Mensch, der zerbricht,

da fließen die lebensspendenden Wasser

des Heils.

Halleluja.

HERR, gib uns zu trinken davon.

DEIN Wort ist nicht irgendein Ton.

Es dringt in uns ein

wie Feuer, wie Wein :

Wer glaubt, der hat schon

das Leben im Sohn,

dem Urquell der lebenspendenden Wasser

des Heils.

Halleluja.

DU Wort des Herrn bist ein Schwert,

das Sehne und Mark durchfährt

und Wahrheit heißt

und Macht ist und Geist,

das ewig währt

und uns verklärt

in der Kraft des lebenspendenden Wasser

des Heils Halleluja

( Stundenbuch C 2018 staeko.net )

SEGENSBITTE :

Gott unser Vater,

DU hast uns aus der Finsternis in DEIN wunderbares Licht gerufen.

Segne uns ( meine ganze Verwandtschaft, Bekanntschaft und meine ....... )

und stärke uns im Glauben und in der Liebe. Amen.

Und DU, Christus, der DU der Welt erschienen bist als Licht in der Finsternis,

leuchte auf in unseren Herzen

und mache DU unser Leben zum Licht für unsere Mitmenschen. Amen.

So segne uns DU, der dreieinige Gott,

der Vater und der Sohn und der Heilige Geist. Amen ! ! !

(Vgl. Messbuch S. 538 f.Rechte : staeko.net )