Christliche Lebensberatung

Selbstcoaching … bis zur … Lebensfreude / Selbstfindung

Selbstcoaching ... bis zur ... Lebensfreude / Selbstfindung

 

Lebensqualität

durch

Kurzer Hilfsplan für suchende Menschen !

 

Liebe / Lieber ............ !                                           Dienstag 19.12.2017

 

10 mögliche Punkte für :

--- ein zufriedenes,

--- ein glückliches,

--- ein lebendiges,

--- ein dankbares,

--- ein freies ............. LEBEN ! ! !

 

1.) Akzeptieren

Sie innerlichst, Ihre momentanen Lebensumstände und die Menschen um Sie herum ( andere gibt es nicht ). Versuchen Sie alles / alle  was Ihnen bewußt ist, bewußt wird liebend, fühlend zu bejahen......

 

2.) Überwinden

--- schauen Sie auf das  GUTE, SCHÖNE, EDLE, WAHRE, ......... in Ihrem  LEBEN.

 

3.) Danken

Sie für alles was ist, vor allem für das GUTE, SCHÖNE, EDLE, WAHRE, ......... .Danken Sie auch für das Negative, das Christus zu ließ um ......... eines tieferen Sinnes willen.

 

4.) Fokussieren

Sie Ihr ganzes Sein und Wesen --- vor allem bis ins Innerste Ihrer Person --- auf die sehr lebendige, gegenwärtige, liebende und erfahrbare Person JESUS.

 

5.) Beten lernen

In rechter Weise : Auf direktem Weg den inneren Draht zu JESUS in ihrem Herzen aufbauen und pflegen. ( indem ich mit ihm einfach rede, denn er ist da, wie die Luft um uns herum da ist )

 

6.) Kontakt aufbauen

Zu ihrem inneren Wesen und somit zu Ihrem inneren Kind aufbauen und pflegen, z. B. durch das Schreiben über sich selbst und die Lebensumstände. Versuchen Sie alles, was Ihnen bewußt wird fühlend zu bejahen .

 

7.) Zulassen

Lassen Sie den Schmerz zu, ( um dann leichter verzeihen zu können ) den ein Trauma jeglicher Art verursacht hat. ALLE Gefühle, die mit dieser schmerzlichen Erfahrung zu tun haben in rechter und gesunder Weise zulassen. Klagen Sie den Verursacher des Traumas mit einer Anklageschrift an !  Einfach mal vor sich selber, um ihm dann zu verzeihen !

 

8.) Verzeihen

Sie in der Kraft und im Namen JESU CHRISTI

--- sich selbst,

--- Ihrem Partner / engsten Vertrauten,

--- allen  anderen Menschen,

--- allen Lebensumständen, die JESUS zuließ um ......... eines tieferen Sinnes willen,

--- und evtl. um Verzeihung bitten, bei allen, an denen Sie selber irgendwie schuldig wurden.

 

9.) Loslassen

--- sich selbst,

--- alle Menschen, an die Ihre Seele gebunden ist,

--- alle Tiere, an die Ihre Seele gebunden ist,

--- alle Dinge, an die Ihre Seele gebunden ist,

--- sich selbst, alle und alles JESUS CHRISTUS überlassen ! ! !

--- vertrauen lernen, daß JESUS für mich sorgen wird, wie es seiner Liebe entspricht. ( Mt. ..... , sorget euch nicht .........)

 

10.) Segnen

Sie alles und jeden, mit dem Sie in Kontakt waren, es sind oder es sein werden ! --- Positives und Negatives !

 

Segen :

Gott Du unser Vater, du Quell und Ursprung alles Guten, Schönem, Edlem Wahren ......... , gewähre uns Deinen Segen ......... .

So segne uns Du der Dreieinige Gott, der Vater, der Sohn und der Heilige Geist .

 

 

10  mögliche Schritte für ein gesundes, starkes ICH :

1.) Förderliche Selbstgespräche :

--- bewußter Umgang mit dem inneren Kritiker indem ich ihn zähme .

2.) Mein inneres Kind heilen :

--- mit meinem inneren, verletzten Kind ( mit mir selbst ) in positiver Weise reden, es ( mich ) loben, mir danken, .......

3.) Fokus auf das Positive :

--- Was ist gut an mir ?

--- worauf bin ich stolz ?

--- ich mag, liebe an mir : ........ 10 Punkte suchen !

4.) Meine Fehler und Schatten lieben lernen !

--- Was mag ich nicht an mir ?

--- welche Eigenschaft lehne ich an mir ab ?

5.) Meine Einzigartigkeit erkennen, weil ich   nicht   vergleiche !

--- Lernen mich selber zu akzeptieren, wie ich bin.

6.) Meine LIEBE zu mir selbst   nicht an Bedingungen knüpfen !

--- z. B. Ich liebe mich nur, wenn.......

--- wenn ich Leistung bringe, werde ich wertgeschätzt und anerkannt......

---  ABER : Jesus ruft mir zu : Ich, Jesus Christus liebe DICH ( ihr Name ) absolut und bedingungslos ! ! !

7.) Mich mit meinen Eltern versöhnen, mich von energetischen Verstrickungen lösen :

--- Welche Muster habe ich übernommen ? ---( Im Denken, Verhalten, in meiner Seele, in meinem Geist ... )

--- Was werfe ich meinen Eltern noch vor ?

Heilung und Versöhnung mit den Eltern :

a.) indem ich versuche mein HERZ zu öffnen für die Eltern.

b.) indem ich versuche ihnen gegenüber empathisch zu sein und ihren Lebensweg zu verstehen versuche .

c.) indem ich die Stärke und die Positive Seite der Eltern erkennen lerne.

d.) indem ich die negative Energie der Eltern zurückgebe und und mich von allen Verstrickungen mit den Eltern abtrenne. ( siehe unten )

e.) indem ich versuche meine Eltern lieben und wertzuschätzen hole ich mir meine Macht zurück.

8.) All meine Gefühle annehmen :

--- die störenden Gefühle  z. B. : Minderwert, Ohnmacht, Angst, Versagen.......... uvm.

--- die angenehmen Gefühle z. B. : Macht, Größe, Leichtigkeit, Liebe, Freude, Frieden ..... uvm. =>

=> Alle Gefühle versuchen zu beobachten, ( wie als Fremder ) zulassen und bejahend fühlen, ! Denn irgendwann werden sich sich verändern .

6.) Nun habe ich viele Möglichkeiten mit meinen Gefühlen umzugehen :

a.) ich kann mich ablenken.

b.) ich kann das Gefühl einfach rauß lassen.

c.) Ich kann hinspüren, welcher Gedanke das jetzige Gefühl erzeugt hat.

e.) Ich kann das Bedürfnis hinter dem Gefühl erkennen wollen.

f.) Ich kann das Gefühl fragen : was brauchst du  Gefühl jetzt ?

--- => Darf es einfach dasein ? ----- Will es einfach verstanden werden ? ----- Braucht es einfach Respekt ? ----- Will es einfach ernst genommen werden ? ----- indem ich es fühle ----- wahrnehme ----- wertschätze ----- ihm Aufmerksamkeit gebe ----- indem ich es pflege -----es darf seinen Platz in meinem Leben haben ----- indem ich mitfühle....... usw.

g.) Das Gefühl bejahend fühlen und zulassen.

9.) Nun versuche ich , mich in mich selbst in rechter Weise zu verlieben. ( siehe Spiegelarbeit )

10.) Jetzt programmiere ich mein eigenes Weltbild :

--- Denn ich bin verantwortlich für mein Denken, Reden, Handeln.

--- Das sehr Gute daran ist, ich kann vieles verändern, denn auch ich bin, hier auf Erden, mein Schöpfer, wie ich mein Leben, meine Weltanschauung und meine Wahrnehmung erschaffe !

--- Ich kann entscheiden, wie ich denken und fühlen will ( denn mein Geist ist letztlich stärker als mein Gefühl )

--- Ich bin wertvoll, einfach weil ich bin ! !

--- Ich liebe mich, wie ich bin ! ! !

--- Jesus, DU liebst mich, wie ich bin und meinst es sehr gut mit mir ! !

--- Ich bin gut, wie ich bin ! ! !

--- Ich bin von DIR Jesus erwünscht ! ! !

--- Ich vergebe mir all meine Unzulänglichkeiten ! ! !

--- Ich bin sehr wichtig ! ! !

--- Ich darf auch mal im Mittelpunkt stehen ! ! !

--- Ich bin gut, auch wenn ich Fehler mache / habe ! ! !

--- Ich bin ein toller, liebenswerter Mensch ! ! !

--- Ich werde jeden Tag mehr und mehr selbstbewußter ! ! !

 

Nun versuche ich dies alles zu fühlen und in meinen Alltag zu integrieren  ! ! ! !

 

Spiegelarbeit von und nach Louise L. Hay bedeutet gesunde Selbstliebe zu erlernen anhand des eigenen Spiegelbildes :

 

Zusammenfassung :

Atmen Sie tief und ruhig durch wenn Sie diese Übungen machen.

1.) Sagen sie zu Ihrem Spiegelbild und schauen Sie sich in die Augen, ich ( Name ... ) will mich wahrhaftig lieben lernen, wie ich bin, mit all meinen Macken und Kannten...

2.) Auf die gleiche Weise sagen Sie : Ich ( Name ... ) liebe mich, wie ich bin, mit allem was zu mir gehört.

3.) Ich ( Name ... ) will mein bester Freund, meine beste Freundin  werden und dann sein.

4.) Ich ( Name ... ) verdiene es daß ich mich liebe.

5.) Ich ( Name ... ) ) bin bedingungslos geliebt.

6.) Ich ( Name ... ) lasse alles was an Negativem auftaucht mit dem Ausatmen los. 

7.) Ich ( Name ... ) bin stolz auf dich ( eigener Name ... ), daß du diese Spiegelarbeit machst und dich selber noch mehr lieben lernen willst.

So oder so ähnlich. Diese Affirmationen täglich so oft als möglich bewußt, konzentriert vor allem vor jedem Spiegelbild oder auch sonst überall leise oder laut einfach wiederholen .

 

Um die einzelne Affirmationen erfolgreich in Ihnen zu verankern ist es sehr hilfreich, wenn Sie jeden einzelnen Punkt je eine Woche oder je zwei Wochen  oder  je ....... praktizieren, bis sie spüren, daß er im Unbewußten sicher angekommen ist,

 

 

Nun folgt ein SELBST-Coaching mit der Hilfe JESU CHRISTI :

Für alle, aber im Besonderen für sehr anspruchsvolle Christen :

Liebe / Lieber ............                                                    vom 28.7.2017 

Ich empfehle Ihnen folgendes :

Versuchen Sie  1-2 mal pro Tag  für ca. eine  Viertelstunde bewußt in der  Stille und dann in der Gegenwart Christi anzukommen.

a.) Nehmen Sie alles bewußt wahr, was um Sie herum und in Ihnen ist. ----- Das ist die Gegenwart, in der sich Ihr Leben gestaltet : da wo Christus ist !

b.) Vielleicht können Sie folgendes nach der Viertelstunde bewußt  einüben und versuchen zu sagen :

Ja, Jesus, in Deinem Namen akzeptiere ich mein ganzes Wesen mit allem, was dazugehört, wie es wahr, wie es gerade ist.

JESUS, ich schenke und übergebe Dir genau dieses mein Leben und vertraue es Dir an, so, wie ich es heute vorfinde, ich bitte Dich von Herzen, führe DU mich zu DIR, zu mir selbst und somit :

------- in die Liebe,

------- in die Wahrheit,

------- in die Freiheit,

------- in die gesunde Eigenliebe,

------- in........

und verfüge über mich bedingungslos, wie es Deiner Liebe entspricht ! ! !

 

Beten Sie auf einer Gebetsschnur mit z.B.  3, 10, 20, 33, ....... Knoten  täglich je einmal folgendes bewußt :

( Anmerkung : Punkte 1, 2, 3, 5, je täglich z. B. 3 x, 10 x, .......... 33 x, ....... für die Zeit, in der ich im Mutterschoß war und pro Lebensjahr eine Woche beten ----- oder länger, oder kürzer, so wie es Ihnen entspricht. ----- ALLE Gefühle in rechter, gesunder, verantwortbarer Weise zulassen und ihnen Raum geben, wenn sie kommen sollten, denn sie sollen und dürfen sein.

...... Evtl. alles was Sie dabei wahrnehmen, erkennen, spüren, Ihnen bewußt wird, ...... aus der Distanz heraus betrachten, aufschreiben oder evtl. laut aussprechen vor Ihnen selber, vor ......

Auf diese Weise können Sie Ihr eigener Herr werden und somit von Menschen unabhängiger  )

 

1.) Jesus, in Deinem Namen akzeptiere ich mich selbst und mein Leben, wie es war und wie es heute ist. ( z.B. 33x beten )

2.) Jesus, in deinem Namen akzeptiere ich :

....... meine Eltern,       ( z.B. 33x beten )

....... meine Geschwister,       ( z.B. 33x beten )

....... andere Leute,       ( z.B. 33x beten )

....... Lebensumstände .... usw. ,       (z.B. 33x beten )

die zu meinem Trauma oder ähnlichem beigetragen haben oder sie verursacht haben.

3.) Jesus, in Deinem Namen, in der Kraft Deines kostbaren Blutes, verzeihe ich

....... den Eltern  ( Namen : ............ ),       ( z.B. 33x beten )

....... den Geschwistern ( Namen : ............ ),       ( z.B. 33x beten )

....... allen anderen Menschen ( Namen : ............ ),       ( z.B. 33x beten )

die an mir irgendwie schuldig wurden.

ebenso allen Lebensumständen, die bei mir Leiden verursacht haben.

4.) Jesus, in Deinem Namen, in der Kraft Deines kostbaren Blutes und in der Kraft meines Taufpriestertums trenne ich mich jetzt bewußt ab :

....... von Personen ( Namen : ............ )

....... von allen negativen Festlegungen

....... von anderen ( Namen : ............ )

....... über andere ( Namen : ............ )

....... über mich selbst, usw. ( ............ )

....... von allem das im Unbewußten Festgelegte  (............ )

DIES ALLES binde ich bewußt an Dein Kreuz von Golgatha.

JESUS ich bitte Dich erfülle du nun den freigewordenen Raum mit deinem ganzen SEIN ! ! !

( Dies ganz bewußt nur EINMAL pro Tag beten ! ! ! )

5.) Jesus, ich danke Dir, daß du mich bedingungslos liebst, mich so wunderbar geschaffen und gewollt hast ! ! !

Ich danke Dir, daß Du mich zu Dir, zu mir selbst führen willst und führen wirst und somit :

....... in die Freiheit,

....... in die Liebe,

....... in die Wahrheit,

....... in höhere Bewußtheit,

....... in die Lebendigkeit,

....... in die Gegenwärtigkeit,

....... in die Freude,

....... in den inneren Frieden,

....... in Deine Geborgenheit.

AMEN ! ! !

Abschlußsegen :

Gott unser Vater, Du hast uns aus der Finsternis in Dein wunderbares Licht gerufen. Segne uns (meine ganze Verwandtschaft, Bekanntschaft, meine ............ ) und stärke uns im Glauben, in der Hoffnung, und in der Liebe. Amen.

Und Du, Christus, der Du der Welt erschienen bist als Licht in der Finsternis, leuchte auf in unseren Herzen und mache Du unser Leben zum Licht für unsere Mitmenschen. Amen .

So segne uns Du der Dreieinige Gott, der Vater, der Sohn und der Heilige Geist. Amen ! ! !

( Vgl. Messbuch S.538 f. Rechte : staeko.net )

 

Von Herzen wünsche ich Ihnen viel Ausdauer, Kraft und Heilungserfolg bei dieser geistigen, anstrengenden Arbeit.

 

Es grüßt Sie von HERZEN  der Eremit Bernhardus

 

 

Selbstfindung                             15.9.2020

Ein Weg / mein Weg zu mir SELBST !

Bevor ich mich auf die Suche nach mir selbst machte, machte ich vieles, ja fast alles einfach unbewußt. ----- Z.B. aß ich einfach etwas zum Frühstück ohne es mir sonderlich zu überlegen, was ich ----- wirklich ----- essen will.

Nun spürte ich in mich hinein und fragte mich, was ich gerade heute z. B. zum Frühstück  essen wollte. Das, was meiner ureigenen, tiefen, intuitiven Wahrheit entsprach, am jeweils heutigen Tag, nahm ich zu mir.

Allmählich verwendete ich dieses  konzentrierte in mich Hineinspüren, ( dabei bewußt die Hände gefaltet, zur besseren Sammlung ) auf sehr viele Bereiche meines Lebens.

 

Bei diesem konzentrierten in sich Hineinspüren, ist es extrem wichtig, daß man bedingungslos wahrhaftig / authentisch vor sich selber ist. ( OHNE  Maske ! )

Diese ureigene Wahrheit , die jeder erkennen kann, wenn er will, befreit zur Klarheit und Freiheit.

Mit der Zeit kann man sein eigenes SELBST, sein inneres Wesen, das was mich ausmacht, wer ich bin, entdecken.

 

weiteres folgt.........